Anreise

Moorbad Harbach liegt im Oberen Waldviertel (Niederösterreich), nahe der Städte Weitra, Gmünd und Zwettl. Das Festivalgelände befindet sich rund um den Holzmühlteich beim Gasthaus Holzmühle in Lauterbach 40, 3970 Moorbad Harbach.

Anreise mit dem Auto

Von Wien: über Krems, Zwettl und Weitra nach Moorbad Harbach, in Moorbad Harbach der Kasumama-Beschilderung folgen (150km)
Zwettl wird neuerdings umfahren, man muss nicht mehr durch die Stadt fahren! Also einfach auf der neuen Hauptstraße bleiben und nicht nach Zwettl abfahren. Es gibt dann eine eigene Abfahrt für Weitra (zuvor kommt noch Gmünd/Waidhofen). Die Abfahrt ist relativ klein beschildert, also Augen offen halten! Auf der Rückreise nimmt man die Abzweigung nach St. Pölten!
Von Linz: über Freistadt, Karlstift und St. Martin nach Moorbad Harbach, in Moorbad Harbach der Kasumama-Beschilderung folgen (90km).

Anreise mit dem Zug

Der nächstgelegene Bahnhof ist Gmünd. Von Wien fahren ca. alle 2 Stunden Züge vom Franz-Josefs-Bahnhof bzw. Spittelau und Heiligenstadt nach Gmünd. Die Fahrzeit beträgt ca. 2 Stunden. Die Fahrpläne gibt es unter www.oebb.at.

Anreise mit dem Bus

Von Linz geht ein Bus nach Weitra, von wo aus ein Bus nach Moorbad Harbach fährt.

Einfach-raus-Ticket der ÖBB

Mit dem Einfach-Raus-Ticket erhalten Gruppen von 2 bis 5 Personen eine Ermäßigung. Info-Telefon der ÖBB unter 05-1717 oder unter https://www.oebb.at/de/angebote-ermaessigungen/einfach-raus-ticket. 

Ab Bahnhof Gmünd

Mit dem Zug zum Bahnhof Gmünd und dann weiter mit dem Taxi zum Festivalgelände (Strecke ca. 20 km und 25 Minuten Fahrzeit):
Taxi Klaban für bis zu 3 Personen, Tel: +43 664 2300719
Taxi Zeilinger für bis zu 8 Personen, Tel: +43 664 2419786

Unterkunft

Camping

Camping ist auf gekennzeichneten Wiesen rund ums Festivalgelände für einen Unkostenbeitrag von 5€ pro Zelt od. Wohnwagen (an der Festivalkassa zu entrichten) möglich. 100m von den Campingwiesen entfernt befinden sich die Warmwasserduschen des Fußballclubs Moorbad Harbach, die für die KASUMAMA-Camper gratis zur Verfügung stehen.

Pensionen und Hotels in der Region

Bitte so bald wie möglich Zimmer reservieren, denn die Region ist im Sommer sehr stark gebucht! 

Moorbad Harbach
Direkt in Moorbad Harbach findet ihr  Übernachtungsmöglichkeiten in allen Kategorien. Einen Zimmernachweis könnt ihr euch vom Tourismusverband Moorbad Harbach zusenden lassen. Helga Prinz gibt euch auch gerne telefonisch nähere Auskunft.
Email: tourismus@moorheilbad-harbach.at 
Tel: +43 680 2382939

Weitra
In 7 km Entfernung vom Festgelände, befindet sich die wunderschöne historische Braustadt Weitra, mit ihren 3.095 Einwohnern. Dort hilft euch die Waldviertel Incoming - Gästeinformation Weitra gerne weiter.
Email: waldviertel.incoming@utanet.at 
Tel: +43 2856 2998

St. Martin
In ebenfalls 7 km Entfernung liegt die zweite Nachbargemeinde St. Martin. Dort wird euch das Gemeindeamt ebenfalls gerne Zimmer anbieten.
Email: gemeinde.st.martin@wvnet.at 
Tel: +43 2857 2262 

Bad Großpertholz
10 km entfernt liegt die Kurgemeinde Bad Großpertholz, wo euch ebenfalls das Gemeindeamt gerne behilflich sein wird.
Email: helga@bad-grosspertholz.gv.at oder michaela@bad-grosspertholz.gv.at
Tel: +43 2857 2253-13 

Großschönau
Die Gemeinde Großschönau befindet sich 16km von Moorbad Harbach entfernt, zuständig ist der dortige Tourismusverein.
Email: tourismus@gross.schoenau.at
Tel: +43 2815 7003 

Gmünd
20 km sind es bis zur Bezirksstadt Gmünd, wo ihr Zimmer sowohl im Tourismusbüro der Stadtgemeinde Gmünd (Tel: +43 2852 52506-100 oder -101) als auch beim Tourismusverband Oberes Waldviertel (Tel: +43 2852 53212) reservieren könnt.
Email: tourismus@gmuend.at

Waldviertel Tourismus
Auf der Website des Waldviertel Tourismus könnt ihr direkt Zimmer online buchen und euch über das Zimmerangebot informieren. Unter der gebührenfreien Nummer 0800 300350 könnt ihr Zimmer reservieren und Kataloge bestellen.
Email: info@waldviertel.or.at 
Tel: +43 2822 54109 und 0800 300350  

Wichtige Hinweise

Waldviertler Wetter

Das KASUMAMA Afrika Festival findet bei jedem Wetter statt! Die abendlichen Live-Konzerte und einige andere Programmpunkte finden im großen Festivalzelt statt und sind somit wetterfest. Die Workshops finden je nach Wetter draußen oder in den Lehmhütten des Afrikadorfs und in Zelten statt. Da das Festivalgelände von Wäldern und Wiesen umringt ist, kühlt es am Abend deutlich ab. Daher empfehlen wir, warme Kleidung mitzubringen. Außerdem ist das Waldviertel eine mit Regen gesegnete Region. Wenn das Wetter zu warm wird, sorgt in der Regel ein kurzer Regenschauer für etwas Abkühlung. Wir bemühen uns, das Festivalgelände im Regenfall möglichst trocken zu legen, aber Gummistiefel oder festes Schuhwerk sollten trotzdem mit ins KASUMAMA-Reisegepäck. 

Badeteich

Am Festivalgelände befindet sich ein kleiner Badeteich mit einer Liegewiese – also, Badesachen nicht vergessen!

Hunde am Festivalgelände

In den letzten Jahren waren Hunde mit Beißkorb und Leine am Festivalgelände gestattet. Leider haben sich nicht alle BesucherInnen an die Vorschriften gehalten. Da das KASUMAMA Afrika Festival ein familien- und kinderfreundliches Festival ist, müssen wir auf die Sicherheit unserer kleinen Gäste ganz besonders achten. Daher sind seit dem Festival 2010 ausnahmslos keine Hunde mehr am Festivalgelände gestattet. Wir bitten um euer Verständnis!

Mitnahme von Speisen und Getränken

Die Mitnahme von Speisen und Getränken am Festivalgelände selbst ist nicht gestattet. 

Filmen von Konzerten

Das Filmen der Konzerte ist strengstens untersagt.

Festival-Fotograf

Jedes Jahr sind mehrere Fotografen vom Verein KASUMAMA beauftragt, das Geschehen am Festivalgelände zu dokumentieren. Eine Auswahl der entstandenen Fotos wird auf der KASUMAMA-Website und KASUMAMA-Facebook Seite veröffentlicht. 

Sicherheit

Wir sichern das Gelände nach bestem Wissen und Gewissen, übernehmen aber keine Haftung! Achtet auf eure Kinder!

Freiwillige Mitarbeit

Das KASUMAMA Afrika Festival wäre ohne die zahlreichen freiwilligen HelferInnen schlicht und einfach nicht möglich. An die 120 HelferInnen vor allem aus der Region, aber auch aus ganz Österreich unterstützen jedes Jahr während der 5 Festivaltage den ehrenamtlichen Vereinsvorstand bei der Umsetzung der zahlreichen Aktivitäten. Das Aufgabenspektrum für eine freiwillige Mitarbeit beim KASUMAMA Afrika Festival umfasst Security-Personal, Gastronomie-Personal, Unterstützung der WorkshopleiterInnen, Organisation im Festival-Büro, Mitarbeit beim Bühnen Auf- und Abbau und vieles mehr.

Die Mitarbeit ist unbezahlt, du erhältst im Gegenzug für deine Mithilfe ein Festivalticket und Verpflegung während der Arbeitszeit.

Wenn du Interesse hast, beim 19. KASUMAMA Afrika Festival 2019 mitzuarbeiten, bewirb dich bei uns mit einem kurzen Lebenslauf oder einer Beschreibung, welche Tätigkeiten dir liegen und interessant für dich sind (per Email info@kasumama.at, wir melden uns zurück).

Wir freuen uns auf deine Mithilfe!